02
September
2015
|
16:19
Europe/Amsterdam

Shoppen in Willemstad und Saliña

Bummeln Sie entlang der schönen, jahrhundertealten Gebäude, während Ozeandampfer den Kanal hinabfahren, der durch die Stadt fließt - so nah, dass man sie beinahe anfassen kann. All das macht Shoppen in Curaçao zu einem einzigartigen Erlebnis.

Punda

Punda war schon immer die Haupt-Shoppingmeile von Willemstad. Die autofreien Straßen schaffen eine pittoreske Atmosphäre und fasse viele Geschäfte und Läden bequem in einer Gegend zusammen. Sie werden eine wunderbare Auswahl an europäischer Bekleidung, französischen Parfums, japanischer Elektronik, irischem Kristall, englischem Porzellan, feinem italienischen Leder, chinesischen Stickdecken, indonesischer Batikkleidung und Accessoires finden – und noch vieles mehr. Die Geschäfte sind normalerweise von Montag bis Samstag geöffnet. Die Öffnungszeiten sind zwischen 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Besuchen Sie unser Verzeichnis der Geschäfte in Punda.

Otrobanda

Die Hauptgeschäftsstraße in Otrobanda ist die Breedestraat. Sie finden diese Straße zwischen Kura Hulanda und dem Rif Fort. Kurá Hulanda ist eine der besten Restaurierungen in Otrobanda. Das Rif Fort gegenüber wurde 1828 erbaut, um die Stadt zu schützen. Seine restaurierten Befestigungsmauern beherben nun Rif Fort Village, ein Einkaufs- und Unterhaltungszentrum, das einen Panoramablick auf Punda und das Meer bietet. Das Brionplein (Brion Plaza) ist das Herzstück von Otrobandas Ufergebiet.

Besuchen Sie unser Verzeichnis der Geschäfte in Otrobanda.

Renaissance Mall

Die Renaissance Mall & Rif Fort bietet Ihnen 50 Geschäfte mit weltweit und vor Ort bekannten Marken. Und mit einer großen Auswahl an Restaurants und Bars haben Sie die Qual der Wahl. Egal, ob eine Cappuccinopause, ein schneller Imbiss, ein Abendessen zu zweit bei Kerzenlicht oder ob Sie abends ausgehen wollen, Sie finden alles in der Renaissance Mall & Rif Fort. Für mehr Informationen, besuchen Sie www.shoprenaissancecuracao.com.

Outdoor Märkte

Wenn Sie Punda erkunden, verpassen Sie nicht den "Schwimmenden Markt" direkt um die Ecke von der Handelskade. Händler aus Venezuela verkaufen hier ihre frische Ware direkt aus ihren kleinen Fischerbooten heraus, auf denen sie auch leben. Ganz in der Nähe, auf der Plaza, befindet sich Jo Jo Correa, ein kleiner Kunstgewerbemarkt mit lokalem Kunsthandwerk.

Der "Neue Markt" befindet sich in einem markanten runden Gebäude hinter der Königin Wilhelmina-Fußgängerbrücke, geradewegs die Straße hinunter vom "Schwimmenden Markt" aus. Regional angebautes Obst und Gemüse und einige importierte Waren werden hier von geschäftigen Ständen voller Leben aus verkauft. Unter der Woche kaufen morgens einheimische Büroangestellte dort ihre frisch belegten Sandwiches. Einige Stände verkaufen auch Handwerkskunst von verschiedenen karibischen Inseln.

Machen Sie es zum Mittagessen wie die Einheimischen und probieren Sie das authentische regionale Essen im Marsche Bieuw, Curaçaos berühmtem "Alten Markt". Jeder Stand wird unabhängig betrieben und die Plätze sind schnell besetzt, also kommen Sie rechtzeitig.

Saliña

Nach Punda ist das nahegelegene Saliña die größte Einkaufsgegend auf Curaçao. Zentral gelegen, besteht Saliña aus verschiedenen kleinen Shoppingvierteln, bei denen Sie von Haushaltswaren und Autos bis zu Büchern alles kaufen können. Die meisten Läden liegen etwas voneinander entfernt, es empfiehlt sich daher, mit dem Auto zu kommen.

Die Saliña-Galerien sind ein Einkaufszentrum mit erlesenen Geschäften und multikulturellem Flair mitten im Zentrum von Saliña. Die europäische Architektur beherbergt eine Vielzahl von Läden, in denen Sie von exotischen Blumen bis zum Shampoo alles kaufen können. Die Geschäfte sind von Montag bis Samstag geöffnet, die Öffnungszeiten sind 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr und dann wieder von 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr.

Besuchen Sie unser Verzeichnis der Geschäfte in Saliña