15
März
2017
|
12:09
Europe/Amsterdam

Foodies aufgepasst: Curaçao Culinair 2017

Zusammenfassung

Alle Feinschmecker sollten sich jetzt schnell überlegen, ob sie noch kurzfristig ein Ticket für Anfang April nach Curaçao buchen: Denn vom 7. bis 8. April findet bereits zum zweiten Mal das Foodfestival Curaçao Culinair statt.

Das Motto „Eat, Drink, Enjoy“ fasst perfekt zusammen, worum es bei Curaçao Culinair geht: Leckere Speisen und Drinks in entspannter Atmosphäre gemeinsam mit Einheimischen und Gästen aus aller Welt genießen. Die Wahl der Eventlocation hätte zudem nicht passender sein können, denn das Landhaus Chobolobo ist auch als „Curaçao Liqueur Distillery“ bekannt, wo der berühmte Bitterorangenlikör hergestellt wird, den es übrigens nicht nur in blau, sondern auch in rot, grün und gelb gibt.

Zwölf der besten Restaurants der Insel werden am Festival teilnehmen und eine bunte Vielfalt der schmackhaftesten Speisen Curaçaos präsentieren. Dazu zählen unter anderem das Baoase Culinary Beach Restaurant, das Ginger, das Papagayo Curaçao, das Xquisit und der Madero Ocean Club. Letzteres Restaurant möchte die Gäste zum Beispiel mit einer Komposition aus Rotfeuerfisch, Couscous-Salat und grünem Spargel verzaubern.